Ratsherren informieren über Projekt

Mitglieder aller Ratsfraktionen haben auf dem Wochenmarkt ein Zeichen für die in Driftsethe geplante „Sanderlebniswelt Schatzgrube Weißenberg“ gesetzt. Unter anderem beantworteten Christoph Werde (CDU, vorne links) und Heino Hüncken (SPD, rechts) die Fragen der Bürger. Parallel dazu informierte auch die BI „Driftsethe gegen Deponien“ über den Deponie-Antrag eines Abbruchunternehmens, der den Schatzgrube-Plänen entgegensteht. Bürger können bis zum 22. August Einwendungen gegen die Deponie einreichen.

Quelle: NORDSEE-ZEITUNG vom 29.6.2018 von Jens Gehrke

Schreibe einen Kommentar